Menu

Beach Volleyball Ausrüstung und Ausrüstung Bedeutung

Fangen wir also mit der Unterseite an.


Feet- Spielen Sie jedes Wochenende einen ganzen Sommer lang ohne Fußschutz und Sie werden zu dem kommen, was es braucht. Was passiert normalerweise aus einem Sommer im Beach-Volleyball? Ihre Füße entwickeln Schwielen, die Ihre Füße wie Sandsocken oder Wasserschuhe schützen. Es ist bekannt, dass die Sandtemperaturen durch normale Baumwollsocken gefressen werden. Es ist wegen der Hitze und des Sandes eine harte Kombination auf Ihrer Standard-Socke.

Knöchel – Das hängt davon ab, wie stark deine Knöchel nach Jahren des Springens und Schneidens sind, du brauchst vielleicht eine zusätzliche Knöchelstütze in Form einer Knöchelstütze. Ich habe solche verwendet, die einfach mit Klettband an- und auszuziehen sind, die wiederum nur eine mittlere bis niedrige Stabilität bieten. Ich habe auch Stützen verwendet, die viel steifer waren und eine Kombination aus Klettverschluss und Schnürsenkeln verwendeten, um ein viel höheres Maß an Stabilität zu erreichen, aber weniger Bewegung zuzulassen. Auf jeden Fall müssen Sie kontinuierlich in diese Zahnspangen investieren, wenn Sie diese benötigen, da die Abnutzung des Sandes die Lebenserwartung verkürzt.

Knees- Beach Volleyball ist eine dieser Sportarten, die Ihre Knie belasten können. Wenn er im Laufe der Zeit gespielt wird, kann sich der Sport auf die Knie auswirken, obwohl er im Sand gespielt wird. Obwohl die weichere Landefläche die Karrieren einiger Spieler verlängern kann, behindert sie auch die Mobilität. Das Tragen einer Kniestütze (n) kann helfen, sich unbeholfen im Sand zu bewegen, was sehr einfach ist, da die Oberfläche eines Beach-V-Ball-Platzes uneben und weich ist.

Taille – Für Männer kann ein gutes Paar Shorts wirklich mit Ihrer Mobilität helfen. Manche Männer bevorzugen Board Shorts und andere wie ein locker sitzendes Paar. Unabhängig von der Präferenz, die Sie benötigen, sollte bequem genug sein, Yoga in ihnen zu tun. Was ich damit meine ist, dass du mich so bewegen kannst, dass du von den Shorts, die du trägst, befreit bist. Auch ein Netzfutter hilft, Sand aus Taschen und anderen schwer zugänglichen Bereichen entweichen zu lassen.

Für Frauen wird in der Regel ein Sport-Bikini oder Beach-Volleyball-Badeanzug bevorzugt. In der Regel deckt sie alles ab, was abgedeckt werden muss, und bietet gleichzeitig vollen Komfort und Mobilität. Andere Frauen werden mit einem Paar Volleyball Spandex und Shorts für ihre Kleidung der Wahl gehen.

Brust- und Torso-Beach-Volleyball Frauen neigen dazu, ein Sport-Badeanzug-Oberteil oder ein Volleyball-Bikini-Oberteil zu tragen, das sicher ist und die volle Bewegungsfreiheit ermöglicht. Einige Frauen sind bekannt dafür, Tanktops zu tragen.

Männliche Beach-Volleyball-Spieler werden normalerweise kein Shirt, Tank-Top oder T-Shirt tragen. Wenn Sie sich entscheiden, etwas über Ihrem Oberkörper zu tragen, wird ein Material, das atmen wird, wegen der Temperaturen sehr empfohlen, die sich häufig auf dem Sand eines Strandballplatzes aufbauen.

Augen und Gesicht – Wenn Sie keine Sonnencreme verwenden, legen Sie es zumindest auf Ihr Gesicht. Sie schützt nicht nur vor den schädlichen UV-Strahlen, sondern verringert auch den Kontrast, wenn Sie die "Waschbäraugen" bekommen, die die Profis nach einem langen Tag zwischen den Beach-Volleyball-Linien bekommen. Es ist im Grunde, wie eine Sonnenbrille tan Linie aussieht.

Head-Name es und Beachvolleyballer werden es auf ihren Köpfen tragen. Sie werden häufig mit Baseballmützen, Visieren und Stirnbändern gesehen. Ich war auf einigen Turnieren, wo ich einige Männer gesehen habe, die beim Spielen interessante Perücken trugen. Es gibt auch einige sehr übergroße Krempe, die ab den frühen 1990er Jahren wieder aufleben.

Die meisten Beach-Volleyball-Ausrüstung und Kleidung ist eine Vorliebe Sache. Die Hauptsache ist, dass die Bedürfnisse eines einzelnen Spielers Tests und Tests erfordern, um ein gutes Gefühl für das eigene Beachvolleyball-Setup zu bekommen.



Source by David Bender

Categories:   Artikel

Tags:  

Comments